John Holm

Es war eine goldene Zeit, Kalifornien in den 1960er Jahren. Ein endloser Sommer. John Holm und seine Freunde in Burlingame fuhren früher über den Hügel nach Half Moon Bay, ihre Bretter auf der Rückseite des Pickup-Trucks seines Vaters. Dort entdeckte er das erste Mal die Malerei. John Holm arbeitete 35 Jahre in einem verrückten Werbe-und Agenturengeschäft. Begleitet von verrückten Leuten. Dabei vergaß er nie die Bilder und Momente. Vor einigen Jahren begann er wieder zu malen und entwickelte einen flüssigen impressionistischen Stil, der die Schönheit und Essenz des Surfens einfängt.